Schreiben wie wir sind: Biografiearbeit für Frauen

Biografisches Schreiben für Frauen. In der achtwöchigen Schreibgruppe arbeiten wir einmal wöchentlich gemeinsam an unserer Schreibpraxis und vertiefen unser Wissen. Der Präsenz-Kurs, widmet sich voll und ganz dem biografischen Schreiben und dem damit verbundenen Erleben. Diese Kombination ergibt eine perfekte Mischung für das Yin und Yang der Biografiearbeit: Storytelling und Selbsterforschung.

Das Schreiben ist etwas Wunderbares, es befreit und schafft Klarheit, weil es das Diffuse in unserem Kopf sortiert und zu Papier bringt. Das Chaos wird sichtbar und damit weniger bedrohlich. „Ich bringe meine Gedanken zu Papier“, sagt man. Und wenn sie dort auf dem Papier sind, dann kann ich sie einordnen und beurteilen oder ich schlage den Buchdeckel zu, schließe die Datei, habe Frieden. Meine Mandant*innen, mit denen ich biografisch arbeite, sagen mir, dass sie mit dem Schreiben einer Biografie ihre eigene Geschichte aus einer anderen Perspektive erleben möchten, vielleicht, um sie abzuschließen. Es geht ihnen darum, das Erlebte zu Papier zu bringen, um zu verstehen und zu verarbeiten. Wer noch mehr über das biografische Schreiben lesen möchte, wird hier fündig.

Der Workshop kann als Erweiterung des Grundlagen-Kurses gebucht werden. Erfahrung ist gut und förderlich, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Was wir tun

Im Workshop steht ein hoher Praxisanteil im Vordergrund, wir werden viel gemeinsam erarbeiten, schreiben und vorlesen. Dabei nimmt die Gruppe Rücksicht auf die Privatsphäre jeder einzelnen Teilnehmerinnen – wer mag, kann Geschriebenes teilen. Alle anderen freuen sich im Stillen an ihren Erkenntnissen – und wir freuen uns mit ihnen. Schreiben schlägt eine Brücke und verbindet die Wege des Denkens mit denen des Handelns: Biografiearbeit macht aktiv.

Der Ablauf des Intensivworkshops

Alle zwei Wochen ein Onlinetreffen für jeweils 2 Stunden, dazwischen strukturierte Übungen im Alltag und/oder Vertiefungsimpulse zur Eigenarbeit. Der folgende Ablauf ist ein grober Plan – die konkreten Inhalte und Details entwickeln sich im Tun. Wir gehen den Weg gemeinsam, finden Themen und bearbeiten sie, beachten die Wünsche, Fragen und Impulse aller Teilnehmerinnen.

Gruppentag 1 – Ins Spiel kommen

  • Einen Schreibrhytmus finden
  • Biografisches Arbeiten – Sinn und Methode

Gruppentag 2 –Was inspiriert mich?

Gruppentag 3 – Ordnung und Chaos

  • Ordnung – Aufbau und Themen
  • Chaos – kreative Schreibtechniken I (intuitives Schreiben)

Gruppentag 4 – Timelinearbeit

Gruppentag 5 – Stärke und Sicherheit

  • Den Überblick behalten – kreative Schreibtechniken II (Clustern)
  • Schreibblockaden meistern – Techniken und Ideen

Gruppentag 6 – Abgucken erlaubt: Beispiele für Biografien

Gruppentag 7 – Meine Geschichte

  • Schreiben ist Dialog – Stilmittel und Selbsterforschung
  • Alles eine Frage des Blickwinkels – Erzählformen

Gruppentag 8 – Die eigene Praxis finden – ein (offener) Brief

Dauer: 8 Wochen

Kosten: 320 Euro

Teilnehmerinnen: Geplant ist eine kleine Gruppe mit 5 Teilnehmerinnen, maximal können 8 Frauen mitmachen.

Interesse? Bitte kontaktiere mich über den Button rechts oder unter andrea@andrea-goffart.de

Nach bestätigter Anmeldung erhältst Du eine Rechnung über die Teilnahmegebühr und die Zugangsdaten zu unseren Zoom-Treffen.

 

Auf einen Blick:

Datum: ab November 2021 / 8 Termine
Uhrzeit: 18.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Im Süden von Aachen - wird bekannt gegeben
Kosten: 320 Euro
8 Abende je 2,5 Stunden
Anmelden

Auf einen Blick:

Datum: ab November 2021 / 8 Termine
Uhrzeit: 18.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Im Süden von Aachen - wird bekannt gegeben
Kosten: 320 Euro
8 Abende je 2,5 Stunden
Anmelden

Biografisches Schreiben für Frauen. In der achtwöchigen Schreibgruppe arbeiten wir einmal wöchentlich gemeinsam an unserer Schreibpraxis und vertiefen unser Wissen. Der Präsenz-Kurs, widmet sich voll und ganz dem biografischen Schreiben und dem damit verbundenen Erleben. Diese Kombination ergibt eine perfekte Mischung für das Yin und Yang der Biografiearbeit: Storytelling und Selbsterforschung.

Das Schreiben ist etwas Wunderbares, es befreit und schafft Klarheit, weil es das Diffuse in unserem Kopf sortiert und zu Papier bringt. Das Chaos wird sichtbar und damit weniger bedrohlich. „Ich bringe meine Gedanken zu Papier“, sagt man. Und wenn sie dort auf dem Papier sind, dann kann ich sie einordnen und beurteilen oder ich schlage den Buchdeckel zu, schließe die Datei, habe Frieden. Meine Mandant*innen, mit denen ich biografisch arbeite, sagen mir, dass sie mit dem Schreiben einer Biografie ihre eigene Geschichte aus einer anderen Perspektive erleben möchten, vielleicht, um sie abzuschließen. Es geht ihnen darum, das Erlebte zu Papier zu bringen, um zu verstehen und zu verarbeiten. Wer noch mehr über das biografische Schreiben lesen möchte, wird hier fündig.

Der Workshop kann als Erweiterung des Grundlagen-Kurses gebucht werden. Erfahrung ist gut und förderlich, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Was wir tun

Im Workshop steht ein hoher Praxisanteil im Vordergrund, wir werden viel gemeinsam erarbeiten, schreiben und vorlesen. Dabei nimmt die Gruppe Rücksicht auf die Privatsphäre jeder einzelnen Teilnehmerinnen – wer mag, kann Geschriebenes teilen. Alle anderen freuen sich im Stillen an ihren Erkenntnissen – und wir freuen uns mit ihnen. Schreiben schlägt eine Brücke und verbindet die Wege des Denkens mit denen des Handelns: Biografiearbeit macht aktiv.

Der Ablauf des Intensivworkshops

Alle zwei Wochen ein Onlinetreffen für jeweils 2 Stunden, dazwischen strukturierte Übungen im Alltag und/oder Vertiefungsimpulse zur Eigenarbeit. Der folgende Ablauf ist ein grober Plan – die konkreten Inhalte und Details entwickeln sich im Tun. Wir gehen den Weg gemeinsam, finden Themen und bearbeiten sie, beachten die Wünsche, Fragen und Impulse aller Teilnehmerinnen.

Gruppentag 1 – Ins Spiel kommen

  • Einen Schreibrhytmus finden
  • Biografisches Arbeiten – Sinn und Methode

Gruppentag 2 –Was inspiriert mich?

Gruppentag 3 – Ordnung und Chaos

  • Ordnung – Aufbau und Themen
  • Chaos – kreative Schreibtechniken I (intuitives Schreiben)

Gruppentag 4 – Timelinearbeit

Gruppentag 5 – Stärke und Sicherheit

  • Den Überblick behalten – kreative Schreibtechniken II (Clustern)
  • Schreibblockaden meistern – Techniken und Ideen

Gruppentag 6 – Abgucken erlaubt: Beispiele für Biografien

Gruppentag 7 – Meine Geschichte

  • Schreiben ist Dialog – Stilmittel und Selbsterforschung
  • Alles eine Frage des Blickwinkels – Erzählformen

Gruppentag 8 – Die eigene Praxis finden – ein (offener) Brief

Dauer: 8 Wochen

Kosten: 320 Euro

Teilnehmerinnen: Geplant ist eine kleine Gruppe mit 5 Teilnehmerinnen, maximal können 8 Frauen mitmachen.

Interesse? Bitte kontaktiere mich über den Button rechts oder unter andrea@andrea-goffart.de

Nach bestätigter Anmeldung erhältst Du eine Rechnung über die Teilnahmegebühr und die Zugangsdaten zu unseren Zoom-Treffen.

 

Mehr Workshops und Termine finden Sie hier:

Schreib dich stark. Ein Tagebuchworkshop

2021-08-05T21:17:06+02:0025.9 + 26.9.2021| Online per Zoom|

In diesem zweitägigen Onlineworkshop finden wir Zugang zum „Warum“ und „Wie“ einer persönlichen Tagebuchpraxis. Gemeinsam mit der Gruppe erarbeitest Du Impulse und Techniken für eine stärkende Schreibpraxis.

Grundlagen der Biografiearbeit

2021-08-12T13:15:59+02:002.10. + 3.10.2021| Online per Zoom|

In diesem zweitägigen Online-Workshop erarbeiten und erleben wir als Frauengruppe gemeinsam die Grundlagen des biografischen Schreibens. Im Spannungsfeld zwischen Inszenierung und Fließenlassen keimt ein starker Anstoß für deine Biografie-Arbeit.

Schreiben wie wir sind: Biografiearbeit für Frauen

2021-08-12T13:17:12+02:00ab November 2021 / 8 Termine| Im Süden von Aachen - wird bekannt gegeben|

Biografisches Schreiben für Frauen in Aachen und Umgebung. In der achtwöchigen Schreibgruppe arbeiten wir einmal wöchentlich gemeinsam an unserer Schreibpraxis und vertiefen unser Wissen.

Wie werde ich gefunden: Der Web-Workshop

2021-08-12T13:17:52+02:00nach Vereinbarung|

Sichtbarkeit, Relevanz und Authentizität: Es ist ein ewiger Balanceakt, die Inhalte für den eigenen Webauftritt zu schreiben. In nur 6 Stunden erarbeiten wir die inhaltliche Basis für eine Webseite, die Dich sichtbar und glücklich macht.

Ein eigenes Buch schreiben: Der Exposé-Workshop

2021-08-12T13:22:22+02:00nach Vereinbarung|

Da ist sie: diese eine, geniale Buchidee! Doch wie beginne ich? Und was brauche ich, um einen Verlag für mein Buch zu interessieren? Im Tagesworkshop erstellen wir ein Exposé, mit dem Du bei Verlagen punktest.

Von der Idee zum Buch: Der Knüller-Workshop

2021-08-12T13:18:51+02:00nach Vereinbarung|

Wie wird ein Buch zum Knüller? Indem man aufhört, darüber nachzudenken und anfängt, es zu schreiben. In diesem für zwei Tage konzipierten Workshop gehen wir gemeinsam den Weg von der Idee zu einer klaren Struktur.