female Network Melaten: Starke Frauen wachsen in starken Gemeinschaften (Interview 15)

2022-03-31T16:07:10+02:0014.03.2022|

Im 15ten Gespräch über Starke Frauen spreche ich mit Katharina, Kristina und Lydia vom female Network Melaten (https://www.femalenetworkmelaten.de) über Frauen in Männerdomänen, über die Frage, was eigentlich typisch weiblich ist, über Sichtbarkeit, Führung, das gesellschaftliche Bild von Stärke und die ewige Frage der Vereinbarkeit von Kind und Karriere, auch im Blick auf andere Länder.

Johanna Tiefenbeck: Starke Frauen fühlen! (Interview 2)

2021-11-22T23:56:44+01:0002.08.2021|

„Eine starke Frau ist für mich eine Frau, die ihr fühlendes Wesen und ihren klaren Geist verbindet“, sagt Johanna Tiefenbeck (www.tuya.eu), Schamanin und Beziehungscoach, die Menschen seit vielen Jahren dabei begleitet, in ihre Kraft zu kommen. Teil II der Interviewserie „Starke Frauen“.

Geschichten erzählen: Herzensaugen und Herzensohren

2020-12-09T10:49:39+01:0009.12.2020|

Lasst uns wieder gemeinsam Geschichten erzählen, es wird Zeit. Gerade jetzt sollten Menschen, die den verbindenden Wert von Geschichten kennen, eine bedeutendere Rolle einnehmen. Sie können uns helfen zu verstehen, wer wir sind: Als Einzelne, als Gesellschaft.

Loslassen – werden, was wir sein könnten

2020-10-22T13:15:20+02:0017.09.2020|

Loslassen und Vertrauen verschaffen uns den sicheren Raum, in dem wir neue Ideen und Denkweisen auszuprobieren können. Dieser Raum ist die Voraussetzung für Kreativität und für die Fähigkeit, mit meinem Gegenüber wirklich in Kontakt zu treten.

Co-Working auf Mallorca inspiriert

2019-05-21T14:44:54+02:0005.11.2018|

Im Mai und Juni 2018 war ich in Santanyi, im Süd-Osten von Mallorca und habe erstmalig versucht, Urlaub und Arbeit auf stressfreie Art zu verbinden. Sehr geholfen hat mir dabei das Co-Working im Rayaworx. Meine Erlebnisse und Erfahrungen habe ich jetzt in einem Interview mit Doris vom Co-Working Rayaworx geschildert, das

Co-Creation: Mittendrin statt nur dabei.

2018-07-13T10:04:00+02:0012.07.2018|

Wir müssen Verantwortung übernehmen und selbstdenken. Nicht an uns selbst denken, sondern selbstständig unseren Beitrag zum Gelingen eines großen Ganzen erbringen, durch die Kraft unseres Wissens und Tuns.

Nach oben