About GoffArt

Keine
So far GoffArt has created 19 blog entries.

Textcoaching: Floskeln, Phrasen und Co.

2018-11-20T12:12:29+00:0019. November 2018|

Wenn wir in Unternehmenstexten Phrasen vermeiden, tun wir etwas sehr Geschicktes: Wir schlüpfen fast automatisch in die Rolle des Kunden und fragen uns: Was hat er davon? Das ist klug, denn genau das will der Kunde wissen. Er will kein Produkt, er will ein Gefühl, nämlich das Gefühl, dass es ihm durch unser Produkt, unsere Dienstleistung besser geht als vorher.

Co-Working auf Mallorca inspiriert

2018-11-05T11:19:46+00:005. November 2018|

Im Mai und Juni 2018 war ich in Santanyi, im Süd-Osten von Mallorca und habe erstmalig versucht, Urlaub und Arbeit auf stressfreie Art zu verbinden. Sehr geholfen hat mir dabei das Co-Working im Rayaworx. Meine Erlebnisse und Erfahrungen habe ich jetzt in einem Interview mit Doris vom Co-Working […]

Zuhören als Kunst

2018-10-10T14:50:52+00:0010. Oktober 2018|

Zuhören ist eine Kunst. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold und schweigend Zuhören ist, hm – wie der Genuss von Mangosorbet im Sonnenschein. Und genauso selten. Überleg mal, von wem in deinem Umfeld würdest du sagen, dass er oder sie gut zuhören kann? Gute Zuhörer sind begehrt, weil sehr selten.

Co-Creation: Mittendrin statt nur dabei.

2018-07-13T10:04:00+00:0012. Juli 2018|

Wir müssen Verantwortung übernehmen und selbstdenken. Nicht an uns selbst denken, sondern selbstständig unseren Beitrag zum Gelingen eines großen Ganzen erbringen, durch die Kraft unseres Wissens und Tuns.

Warum ein Blog Ihr wichtigstes Element im Content-Marketing ist

2018-04-30T14:40:41+00:0026. April 2018|

Ein Blog erhöht zum einen Ihre Auffindbarkeit und Sichtbarkeit. Zum anderen rundet er Ihr „Corporate-Image“ sinnvoll und authentisch ab, also das Bild, das sich Kunden aber auch potenzielle Mitarbeiter von Ihnen machen (können). Ein paar Argumente pro Blog habe ich hier zusammengetragen.

Geht das – achtsam schreiben?

2018-01-11T17:59:13+00:0010. Januar 2018|

Achtsamkeit verankert unsere Aufmerksamkeit in der Gegenwart. Achtsam zu texten ist für mich eine werteorientierte Haltung gegenüber Kunden und ihren Inhalten und gegenüber Lesern und ihren Interessen.

Zeit für Stille?

2017-12-12T10:54:34+00:0012. Dezember 2017|

Stille ist wichtig, um gesund zu sein und Ressourcen aufzuladen. Trotzdem ist sie in unserem Alltag meist abwesend. Und wenn sie einmal versehentlich entstehen sollte, ist sie unangenehm. Brauchen wir den Lärm, weil wir Angst vor Stille haben?

Die eine Geschichte macht den Unterschied

2017-11-15T11:32:16+00:0028. Oktober 2017|

Storytelling ist ein fantastisches Werkzeug, um durch Begeisterung Bindung und Weiterentwicklung zu erzeugen. Storys gibt es in jeder Familie, in jedem Unternehmen. Wer sie erzählen kann, gehört dazu. Wer ihre Macht erkennt, kann sie nutzen.

Neue Arbeit – altes Wissen?

2017-11-06T14:50:05+00:006. Juli 2017|

Warum ist Achtsamkeit besser als Erfahrungswissen? Disruption begegnen wir mit der Fähigkeit, das Unerwartete zu managen. Das geht mit einer Haltung des bewussten Beobachtens – Achtsamkeit.

Schafherde sucht Leitwolf?

2017-11-13T11:35:03+00:0016. Dezember 2016|

Führung bekommt eine neue Dimension – sie muss Zukunft gestalten auf Basis höchster Unsicherheit. So entwickelt sich eine neue Führungskultur, die auf Teilhabe, Transparenz und Eigenverantwortung basiert.